Planen, Starten und Wachsen eines Immobilienunternehmens

Die Gründung eines Immobilienunternehmens ist nichts für schwache Nerven. In welcher anderen Branche müssen Sie jeden Tag Dutzende von Interessenten anrufen, um im ersten Jahr nur etwa fünf Geschäfte abzuschließen (wenn Sie Glück haben)?

Es ist ein bekanntes Sprichwort, dass 3 von 4 Immobilienmaklern innerhalb der ersten fünf Jahre scheitern. Aber für diejenigen, die das Zeug dazu haben, kann die Gründung eines eigenen Immobilienunternehmens Ihnen absolut den siebenstelligen Job Ihrer Träume bescheren.

Hier ist ein offener Blick darauf, wie man ein Immobilienunternehmen gründet, plus unsere besten Ratschläge zur Vermeidung von Fehlern, die den Schwung beim Wachstum zunichte machen.

Für viele neue Makler ist die Immobilienbranche ihre zweite, dritte oder sogar vierte Karriere. Sie lieben die Vorstellung, ihr eigener Chef zu sein“ und dabei mehr zu verdienen als in ihrem letzten Job, aber Freiheit hat für einen Angestellten eine ganz andere Bedeutung als für einen Unternehmer.

Die Frage ist: Was sind Sie?

Das erste, was Sie über die Gründung eines Immobilienunternehmens wissen müssen, ist, dass es sich um ein Geschäft handelt. Egal, ob Sie ein Solo-Makler oder neu in einem Team sind, wenn Sie davon träumen, das Durchschnittsgehalt eines Immobilienmaklers ($41.289 pro Jahr) zu übertreffen, müssen Sie anfangen, wie ein Geschäftsinhaber zu denken – und das bedeutet Planung.

1. Besorgen Sie sich ein CRM.

Am Ende des Tages ist ein Unternehmen ein System.

Barry Jenkins ist der Makler und Eigentümer des zweitgrößten Better Homes and Gardens-Immobilienteams in den Vereinigten Staaten. Er ist auch ein Typ, der Ineffizienz hasst. „Ich mache mir die Dinge gerne einfach. Der Grund, warum mein Geschäft so erfolgreich ist, ist, dass es auf dem Grundprinzip der Hebelwirkung aufgebaut wurde.“

Um dieses Prinzip zum Leben zu erwecken, nutzt Barry sein CRM als eine wahre Lead-Conversion-Maschine. Ein CRM ist ein Customer Relationship Management-System, das Ihnen hilft, Ihre Kontakte zu organisieren und umsetzbare Erkenntnisse zu gewinnen. Damit können Sie Leads durch relevante Nurture-Kampagnen auf Basis der Lead-Quelle führen oder den gesamten Transaktionsprozess automatisieren.

Dies ist in der Immobilienbranche unglaublich nützlich, da der Prozess des Hauskaufs so lang ist und viele verschiedene Schritte umfasst… multipliziert über viele Agenten und noch mehr Leads und Kunden.

Durch den Einsatz eines CRM, um eine Organisation auf Chef-Ebene zu erreichen, haben Barry und sein Team im Jahr 2017 240 Häuser verkauft. Und es geht auch nicht nur um das Frontend. Barry nutzt sein CRM auch, um automatisierte Onboarding-Tropfen an neue Teammitglieder zu senden und die Geschäftsverwaltung komplett zu rationalisieren, damit nichts Wichtiges jemals durch die Maschen fällt.

2. Entwerfen Sie Ihren idealen persönlichen Plan.

Bevor Sie sich die richtigen finanziellen Ziele für Ihr Unternehmen setzen, brauchen Sie klare finanzielle Ziele für Ihr Leben.

Provisionen sind großartig, aber – seien wir ehrlich – wir alle sind in dieses Geschäft gekommen, weil wir etwas Größeres und Besseres wollten als das, was wir jetzt haben. Ob das nun die 187-Fuß-Yacht Ihrer Träume ist oder die Möglichkeit, das Büro um 14 Uhr zu verlassen, damit Sie Ihre Kinder von der Schule abholen können, nehmen Sie sich Zeit, um darüber nachzudenken, wie Ihr ideales Leben aussehen würde.

Wollen Sie mit 65 in Rente gehen? Das College Ihrer Kinder vollständig bezahlen? Überlegen Sie sich, wie viel Sie jeden Monat zur Seite legen müssen, um das zu erreichen. Es ist so viel einfacher, den Hörer immer wieder in die Hand zu nehmen, wenn Sie genau wissen, wohin Ihre Gewinne und Provisionen fließen.

3. Richten Sie Ihren Geschäftsplan aus.

Jetzt, wo Sie den Stift zu Papier gebracht haben, um genau herauszufinden, wie Ihr größtes, gegen den Lohnscheck gerichtetes Leben aussieht, ist es an der Zeit, über das Geschäft zu sprechen.

Fangen Sie an, Ihren Geschäftsplan zu schreiben und achten Sie dabei besonders auf die Dinge, die Sie von den anderen Immobilienunternehmen in Ihrer Gegend unterscheiden. Überlegen Sie sich das gut. Dies ist der Punkt, an dem Ihre persönliche und geschäftliche Identität wirklich zusammenkommen kann, um gewinnbringende Magie zu schaffen.

4. Erstellen Sie einen konsistenten Marketingplan.

Am Anfang ging es nur darum, die Lizenzprüfung zu bestehen, das am besten geeignete Maklerunternehmen auszuwählen und Ihre Datenbank aufzubauen, ohne den Freunden und Familienmitgliedern in Ihrem Einflussbereich (SOI) als „verkaufsorientiert“ zu erscheinen.

Aber sich zurückzulehnen und sich auszuruhen, sobald die Überweisungen eintrudeln, ist einer der größten Fehler, den aufstrebende Makler machen. Egal, ob Sie davon träumen, der nächste Facebook-Anzeigen-Guru oder ein Meister der Zillow-Conversions zu werden, das Einzige, was Sie wirklich über Marketing wissen müssen, ist, dass es der eine Teil Ihres Geschäfts ist, der niemals schläft.

Trainieren Sie Ihr Gehirn, um strategisch darüber nachzudenken, was in Ihrem Markt passiert und seien Sie bereit, Ihren Leads etwas Wertvolles zu bieten, egal woher sie kommen.

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.